Donnerstag, 11. Juli 2014 Arbeitseinsatz

Eine Abordnung der Pingsjunge hat am heutigen Abend wieder einmal unser Gedenk- und Ruheplätzchen gereinigt und von Unkraut entfernt. Wir die „Pingsjunge“ haben diesen Platz mit viel Mühe aufgebaut und kümmern uns um Sauberkeit und Aussehen. In der letzten Zeit stellen wir allerdings fest, dass irgendwelche Mitbürger den Papierkorb und seine Umgebung vermüllen. Hier findet man neuerdings alte Gartenstühle, Verpackungsmaterial von Geschäftsreklame und anderen Hausmüll, den wir dann mit Arbeit und Kosten beseitigen müssen.
Wir glauben, dass dies dem Sinn des Plätzchens als Ruhe- und Gedenkstätte schadet und bitten um Eure Hilfe bei der Instandhaltung. Es wäre doch schade wenn Wenige alles zerstören und wir uns mit der Einschaltung der Polizei gegen diese Chaoten wehren müssten.
Bitte helfen Sie uns polizeiliche Ermittlungen zu vermeiden. Hinsehen und Handeln – das hilft.