Samstag den 30. Mai 2009

Sonnenschein, ein langes Wochenende, gute Laune – was will man mehr?

Unser diesjähriges Pingssinge stand mal wieder unter den besten Vorzeichen.

Pünktlich um 16:00 Uhr eröffneten wir den Reigen traditionsgemäß mit dem Ansingen in der Bürgerstube um dann unsere Tour zu den weiteren 23 Darbietungsorten fortzusetzen. Unterwegs wurde wie immer bestens für unser leibliches Wohl gesorgt. Uns wurde an 12 Stationen die Möglichkeit gegeben unseren Flüssigkeitshaushalt wieder in das nötige Gleichgewicht zu bringen. An weiteren 6 Stationen stand dazu dann auch noch feste Nahrung für uns bereit. Hier an alle vielen Dank – ohne diese Art von Unterstützung ist eine solche Höchstleistung in Kombination von Sport und Kultur nicht zu schaffen.

Weiterhin wurden wir mit Sachgeschenken belohnt. Diese setzten sich aus 294 Eiern, 4,8 Kg Speck, einiges an Radieschen, Frühlingszwiebeln, Käse und andere, dem Rühreiverzehr dienliche Zutaten zusammen. Es wurden auch noch 2 Kuchenhühner, eine Fleischwurst und etliche Flaschen an Weinen und Spirituosen ersungen.

Nachdem unsere Frauen die Eier wie jedes Jahr zur Freude der Gäste in Rührei verwandelt hatten, ging es zur Versteigerung. Diese lief sehr erfreulich und wir wurden alles Quitt. Dadurch steht auch der Altenfeier in diesem Jahr wieder nichts im Wege.

Einstimmige Meinung aller: Et wor schön……