Samstag, den 01. Dezember 2007

„Alle Jahre wieder“ unter diesem Motto stand die diesjährige Altenfeier, welche wieder unter großer Mithilfe unserer Frauen und der Familie Casper erfolgreich in der Bürgerstube abgehalten wurde.

Neben den mittlerweile als künstlerisch absolut wertvoll 😉 einzustufenden Gesangseinlagen der Pingsjunge, wurden selbstverständlich auch wieder einige andere Highlights geboten.

Der Bläserkreis erfreute und in diesem Jahr mit einem fast einstündigen Programm welches hier und da zum Mitsingen einlud. Dazwischen unterhielt uns Uschi Brändle mit einer kurzweiligen kölschen Weihnachtsgeschichte. 

Danach fand Et Klimpermännche, alias Thomas Cüpper den Weg zu uns in die Bürgerstube um uns mit kölschen, weihnachtlichen Geschichten und Liedern zu unterhalten.

Dann konnten wir mit Rudolf Meier ne ahle strunger Jung gewinnen, der uns mit schönen, zum Nachdenken anregenden, in hervorragendem Kölsch vorgetragenen Geschichten unterhielt.

Leider wurde diese Veranstaltung von einem traurigen Ereignis überschattet. Erwin Heinen, uns älste Pingsjung, woot am 25. November vum Herrgodd an et Himmelspözje jerofe. Leeven Erwin, do wes uns fähle – maach et got do bovven………..