14. Dezember 2004

Die diesjährige Altenfeier, welche wieder in der Bürgerstube in Strunden stattfand, stand unter dem Motto “ Wie et fröher wor „.

Die Kaffeetafel, deren Zutaten größtenteils durch unsere Frauen hergestellt wurden, wurde mit Muckefuck und Streuselkuchen eröffnet. Anschließend wurde dann analog der damalig besser werdenden Zeiten auch die Kuchenauswahl etwas reichhaltiger. Zum Schluss gab es sogar kalorienreiche Torten und richtige Sahne.

Die gebotenen Darbietungen waren wie immer ein voller Erfolg und sorgten bei Jung und Alt für eine gute, vorweihnachtliche Stimmung. Unser Dank gilt dem Bläserkreis aus Dellbrück, der uns bereits seit Jahren musikalisch erfreut.

Bedanken möchten wir uns auch bei Gabi und Alex Casper für die langjährige Unterstützung bei unseren Veranstaltungen.

Es war mal wieder ein rundherum gelungenes Fest und ich hörte dass es sogar bis in die späte Nacht gegangen sein soll. Wie erwähnt, ich hörte nur davon…….